Directions Haarfarben

Wer es bunt und attraktiv auf dem Kopf möchte, der kann mit den Farben des Herstellers La Riche ein wahrliches Farbfeuerwerk erleben. Die Directions Tönungen setzten jede Frisur durch ausdrucksstarke Farben und beeindrucken Lichtreflexen in Szene. Dabei haben Sie die Auswahl aus einer breiten Farbpalette. Die Colorationen von Directions gibt es in über sagenhaften 30 Nuancen. Von dem „Poppy Red“ bis zu „Tangerine“ und „Plum“ ist für jeden Liebhaber der frischen und kraftvollen Haarfarben etwas dabei. Der Clou an den Farben: erst kurz vor dem Auftragen wird die Farbe angemischt, sodass Sie die Mixtur ihre volle Leuchtkraft entfalten kann. Angereichert mit wertvollen Pflegestoffen und Vitaminen verleiht die Coloration Ihrem Haar den Feinschliff.

Directions Haarfarben – Die richtige Mischung macht es

Wer eine dauerhafte Tönung seiner Haare wünscht, muss bei Produkten anderer Herstellern meist die Haare durch eine entsprechende Vorbereitung strapazieren. Ein sogenannter Entwickler muss dabei auf das Haar aufgetragen werden und dieser löst die Haarstruktur auf. Nur so kann die dauerhafte Tönung in das Haar eindringen und dort einwirken. Nutzen Sie die Farben von Directions, so haben Sie dieses Problem nicht. Die Farben benötigen keine vorhergehende Behandlung mit einem Entwickler. Die Tönungen sind so intensiv, dass sie das Haar gleich bei der ersten Anwendung in den gewünschten Farbton tauchen. Sogar ein Mischen der einzelnen Tönungen ist möglich. So kann sich jeder seine ganz eigene Nuance kreieren. Möchten Sie beispielsweise Rottöne etwas heller gestalten, können Sie dies durch die Beimischung einer gelben Farbe erreichen.

Wie Sie Directions Haarfarben anwenden

Durch die verschiedenen Haarfarben von La Riche können Sie schnell und unkompliziert Ihren Look verändern. Selbst das Tönen einzelner Strähnen ist möglich. Benötigen Sie dabei nicht den ganzen Farbvorrat, so können Sie die Flasche fest verschließen und bei der nächsten Anwendung erneut nutzen. Das Auftragen der Farbe erfolgt schnell mittels Handschuhen und durch die Mixtur aus der Flasche. Abhängig von der gewünschten Farbe, muss Directions dann auf Ihrem Kopf einwirken. Anschließend spülen Sie es unter klarem, lauwarmen Wasser so lange aus, bis keine Farbrückstände mehr im Wasser zu sehen sind. Um dem Haar nochzusätzliche Pflege zu gönnen, können Sie den Farbfixierer von Directions nutzen. Eine Wäsche ist nach der Tönung jedoch nicht zu empfehlen, da diese die Pigmente wieder ausspült.
Tipps für die passende Directions Farbauswahl
Damit Sie auf dem Kopf stets Ihren gewünschten Ton tragen und keine farblichen Desaster erleben, empfehlen wir Ihnen vor der Tönung einige Grundlagen zu beachten. Prüfen Sie die Beschaffenheit Ihrer Haare. Sind sie gesund oder haben Sie sprödes, trockenes Haar? Bei Ersterem können Sie die Directions Tönung bedenkenlos anwenden. Haben Sie jedoch geschädigtes Haar, empfehlen wir Ihnen vor dem Färben eine Pflegekur anzuwenden, damit die Farbpigmente sich bestmöglich in Ihrem Haar anlagern und es erstrahlen lassen können.

Back to Top ↑