Haarfarbe Garnier Test

Eine fruchtige Haarfarbe, die beim Färben nicht stark nach Ammoniak riecht, das soll „Fructis“ von Garnier sein. Wir haben uns dieses Produkt in unserem Haarfarbe Test einmal genauer angesehen und es getestet. Zunächst einmal fällt die grüne Verpackung auf, die sofort durch die Farbe und den Namen an einen Apfel denken lässt – zumindest uns.

Wir wollten herausfinden, ob es im mittleren Preissegment ein Produkt gibt, von dem wir tatsächlich sagen können, dass wir es als angenehm aufgrund des Geruches empfunden haben und dass es sein Versprechen hält und uns wahren Farbglanz schenkt.

Optik und Verständlichkeit

Die klaren Haarfarben auf der Verpackung haben Lust auf ein Ausprobieren gemacht. Mit einer verständlichen Anleitung konnten wir uns zunächst einen Überblick über die nächsten Schritte verschaffen. Dennoch hatten wir uns die Mühe gemacht, die Anleitung einmal komplett zu studieren und wir können dies jedem nur anraten, der das Produkt zum ersten Mal benutzen möchte. Hierin sind wichtige Hinweise enthalten, die den Umfang der Packungsgestaltung sprengen würden. Die Verpackung ist übersichtlich designt und bedruckt worden und enthält dennoch alle Informationen, die beim ersten Hinsehen benötigt werden, wie zum Beispiel die Ausgangs- und die Zielfarbe, Dauer der Haltbarkeit und vieles mehr.

Der Praxistest der Haarfarben von Garnier

Schnell und unkompliziert war das Fläschchen zusammengeschraubt und die Farbe angemischt. Insgesamt war auch das Auftragen der Garnier Farbe eine saubere Angelegenheit und wir konnten diese mit den mitgelieferten Einmalhandschuhen zügig und gleichmäßig im Haar verteilen. Während der Einwirkzeit konnten wir tatsächlich feststellen, dass der Geruch nicht besonders stark durch Ammoniak geprägt gewesen ist, sondern eher eine fruchtige Note mit sich brachte. Nach dem Auswaschen und Föhnen waren wir vom Farbergebnis begeistert, aber vor allem der angenehm fruchtige Geruch ist sofort aufgefallen. Damit duftet das Haar auch nach dem Färben angenehm.

Fazit des Haarfarbe Garnier Tests

Insgesamt hat uns das Produkt von Garnier sehr positiv überrascht. Die Haarfarbe ist klar und natürlich, dennoch voller Kraft. Es ist kein Durchschimmern der Ursprungshaarfarbe zu erkennen und die Haltbarkeit ist durchaus zufriedenstellend. Nach ca. sechs bis acht Wochen lohnt es sich aber doch, einmal nachzufärben. Der Kostenpunkt liegt im mittleren Preissegment und bietet hierfür eine Menge. Allein der Geruch ist hervorzuheben, da niemand nach dem Färben mit Kopfschmerzen aufgrund des starken Geruches nach Ammoniak kämpfen muss. Wir wollen mehr von dieser fruchtigen Art, seinen Typ zu verändern und zugleich sein Haar zu pflegen. Wie praktisch, dass aus dieser Serie von Garnier viele natürliche Farben angeboten werden.

Back to Top ↑