Haarfarbe kupfer Test

Ein unbeschreibliches Farbspektrum steckt hinter dem Wort „Rot“. Es sind Facetten von warmen Rotbrautönen, über Kupfer bis hin zu Orange- und Violetttönen. Doch gerade die Haarfarbe Kupfer mit ihren leuchtenden Nuancen ist gegenwärtig ein neuer Trend. Die Haarfarbe geht immer noch als natürlich durch. Auf den Laufstegen der großen Modenschauen leuchtet den Modeinteressierten kupferfarbene Haarmähnen er Laufstegschönheiten entgegen.
Wer voll im Trend liegen möchte, sollte seine Haare schulterlang tragen. Hochsteckfrisuren und sanfte kupferfarbene Haarsträhnen, die das Gesicht sanft umspielen, sind besonders aufregend. Aber auch ein frecher Kurzhaarschnitt mit der Haarfarbe Kupfer steht für Extravaganz und die Besonderheit der Trägerin.
Gerade Rottöne und Kupfer sind Farben, die sehr gut in blondem und mittelblondem Haar zu Geltung kommen. In dunkelbraunem Haar setzt die Haarfarbe Kupfer tolle Akzente und lässt die Haare besonders leuchten und glänzen. Um einen wunderbaren Effekt mit Kupfer in schwarzem Haar zu erreichen, muss das Haar zuvor blondiert werden, damit die Intensität des Kupfertons überhaupt sichtbar wird.
Die Haarfarbe Kupfer bedarf besonderer Pflege, das Rottöne, auch bei einer Intensivfärbung recht schnell an Farbe und Glanz verlieren. Spezielle Shampoos, Spülungen und Kurpackungen sogen für einen bedeutend längeren Halt der Farbe und Leuchtkraft.
Fast jedem Hauttyp steht die Farbe Kupfer. Bei blasser, durchscheinender Haut ist es wichtig, dass das Make-up nicht zu auffällig wird. Nudetöne im Lidschatten, Rouge und Lippenstift, umrahmt mit dunkel getuschten Wimpern, verleihen dem Gesicht ein zartes Aussehen. Bei kräftigen Make-up Farben ist wichtig, dass diese nicht zu extrem hervorstechen und an den Kupferton angepasst sind.

Back to Top ↑