Haarfarbe pink Test

Voll im Trend liegen Strähnchen und Looks in Pink. Die Stars machen es mit ihren hippen Frisuren vor. Es ist ein auffälliger Trend, welcher Mut zur Farbe bedarf.
Der Look definiert sich durch seine Extravaganz, die sich auch in der Kleidung und dem geschminkten Gesicht widerspiegelt. Einmal setzt sich die Haarfarbe pink besonders gut mit dunkel geschminkten Smokey-Eyes und tiefen Ausschnitten in Szene. Wenn ein Pferdeschwanz mit rosa Make-up kombiniert wird, entsteht ein sanftes, verspieltes Erscheinungsbild.
Wer möchte, kann den ganzen Schopf, vom Scheitel bis in die Spitzen mit der Haarfarbe Pink einfärben. Aber auch Strähnen oder nur der Pony sind ein besonderer Hingucker.
Um die Pink in die Haare zu bekommen, führt bei blonden bis mittelblonden Haaren kein Weg an einer Tönung vorbei. Dunkles Haar muss, bevor die Haarfarbe pink gefärbt werden kann, aufgehellt werden. Wer noch nicht ganz schlüssig mit der Farbwahl ist, sollte sich erst einmal langsam herantasten und eine pinke Perücke ausprobieren. Aber auch eine Fotomontage der Frisur kann zeigen, ob die Haarfarbe pink wirklich optimal ist.
In blondem Haar kommt die Haarfarbe pink am besten zur Geltung. In brünettem Haar leuchtet das pink nicht so intensiv, setzt aber tolle Akzente durch leuchtende Strähnen.

Back to Top ↑