Haarfarbe türkis Test

Sehr extravagant und ausgefallen ist die Haarfarbe Türkis. Stars aus dem Musikbusiness machen es vor und setzen damit neuste Trends. Je Bunter desto besser! Entweder gleich die ganze Haarpracht oder aber nur einzelne Strähnen in Türkis, leuchten dem Betrachter entgegen.
Was früher nur in der Punkszene beliebt war, erobert heute die Köpfe der Damenwelt und macht die triste Haarfarbe und somit das Leben etwas bunter. Die modernen Haarfarben strapazieren das Haar nicht über seine Grenzen und lassen sich, je nach Wahl des Produktes, auch wieder relativ schnell herauswaschen.
Bei blondem und mittelblondem Haar kann die Farbe, ohne das Haar vorher aufzuhellen, direkt verwendet werden. Je nach Typ reichen schon einige Blocksträhnen, um die Optik komplett zu verändern. Die türkisfarbenen Strähnen heben sich deutlich ab, obwohl sie sich mit dem Resthaar vermischen. Bei braunem bis schwarzem Haar sind Vorbereitungen nötig, damit die Farbkraft des Türkis auch wirklich zur Geltung kommt. Das Naturhaar muss aufgehellt werden, damit eine interessante Farbintensität das Resultat ist. In die Naturhaarfarbe gefärbt ergeben sich bestenfalls zarte Farbschattierungen.
Gerade diejenigen, die sich dazu entschließen, ihre Haarfarbe Türkis zu färben, sollten sich auch über das gesamte Styling Gedanken machen. Eine perfekte Mischung besteht darin, dass weniger oftmals mehr ist. Die auffällige Haarfarbe Türkis kombiniert sich am elegantesten mit einem auffälligen Augen Make-up in dunklen Farbtönen. Bei der Wahl der Kleidung kann bei der Abendgarderobe auf Schwarz oder einem Farbspiel aus Blautönen zurückgegriffen werden. Sportlich lässig mit weißen und Türkistönen für Kosmetik und Kleidung ist das Tagesoutfit zusammengestellt.

Back to Top ↑