Haarmascara

Wer bis zur nächsten Haarwäsche lediglich den Ansatz von bereits colorierten Haaren färben möchte, kann dies ganz einfach mit Haarmascara bewerkstelligen. Aber auch farbige Strähnen, die im Deckhaar verteilt werden, bringen schnell und einfach einen neuen Look. Interessant macht die Haarmascara, dass mit ihr ein schonendes Nachfärben von bestimmten Haarpartien möglich ist. Selbst punktuelle Grauabdeckung lässt sich sehr einfach erledigen, weil die Haarmascara genau wie Mascara für die Wimpern verwendet wird.

Kontraste, Ansatzabdeckung und Farbakzente

Bei colorierten Haaren gibt es in kürzester Zeit das Problem, dass durch das Nachwachsen der Haare ein unschöner Ansatz entsteht. Schon nach wenigen Wochen blitzt am Scheitel die eigene Haarfarbe hindurch und eine erneute Coloration wäre notwendig. Denn je nach Ausgangshaarfarbe fällt der Kontrast sehr deutlich auf. Ein komplettes Überfärben strapaziert das Haar. Zudem kann das Ergebnis beim Überfärben von der Wunschhaarfarbe abweichen. Die Spitzen sind oft dunkler als der neu gefärbte Ansatz. Perfekt für eine Farbanpassung des Ansatzes ist daher die Verwendung von Haarmascara. Gemäß den Angaben der Haarfarben Hersteller kommen diese Produkte ganz ohne Chemie aus. Mittels einer kleinen Bürste wird die Farbe auf das Haar aufgetragen und kann direkt am Haaransatz platziert werden. Mit unterschiedlichen Farbnuancen wie Blau, Gold, Bonze und Pink können ganz besondere Akzente gesetzt werden.

Bei dunkler Ausgangsfarbe ist der Einsatz problematisch

Gerade bei dunkler Haarfarbe wie dunkelbraun und schwarz gibt es kein interessantes Ergebnis des Farbenspiels. Allerdings können bei hellblonden, mittelblonden und brünetten Haaren schöne Effekte mit der Haarmascara erzielt werden. Positiv ist die einfache Handhabung und die guten Deckeigenschaften. Schnell und einfach ist die Farbe aufgetragen und hält perfekt bis zur nächsten Haarwäsche. Mit unterschiedlichen Stylingprodukten wie Gel oder Haarschaum braucht die Nutzerin nicht vorsichtig zu sein. Denn die Haarmascara ist auf ein anschließendes Styling mit unterschiedlichen Produkten ausgelegt.

Chemiefreies Nachfärben und eine perfekte Farbgenauigkeit

Gerade bei jüngeren Damen, die sich hippe Strähnen in die Haare zaubern möchten, finden in den farbigen Haarmascara die perfekte Möglichkeit, für einen besonderen Anlass ihr Aussehen zu verändern. Da die Haarmascara ohne chemische Zusätze auskommt, verschwindet die Farbe recht schnell wieder aus den Haaren, ohne sie kaputtzumachen. Bei den Haarfarben lila und pink kann es zu Farbabweichungen kommen. Dies begründet sich aber auf dem Farbton des Naturhaares. Im Allgemeinen sind die Farbergebnisse gut bis sehr gut.

Fazit zu Haarmascara

Die Haarmascara bietet eine schonende Möglichkeit, den Haaransatz bis zur nächsten Wäsche abzudecken oder mit farbiger Mascara frische Akzente zu setzen. Gerade bei bunten Farbspielen für die Haare sind bei der Haarmascara kaum Grenzen gesetzt. Das Produkt gibt es in Grün, Violett, Kupfer, Rot, oder Weiß. Für jeden Haar- und Hauttyp ist eine Farbe dabei, die das optische Erscheinungsbild verändert. Aber auch für die punktuelle Abdeckung von grauen Haaren eignet sich die Haarmascara perfekt.

Back to Top ↑